Unsere Schule

Über uns

Zur Geschichte der Lutherschule

Die Lutherschule bestand über Jahre aus zwei ehemals eigenständigen Schulgebäuden, die durch eine Straße voneinander getrennt waren, sowie einem Turnhallengebäude.

Aus der ehemaligen Gärtnerschule, dem heutigen Hauptgebäude, wurde 1931 die Lutherschule. Grund war die Umbenennung der Gärtnerstraße in Dionysiusstraße. Der Name Dionysiusschule erschien in Schreibweise und Aussprache zu schwer für die Schulkinder. Man entschied sich für Luther als Namensgeber. Er hatte sich für die allgemeine Schulbildung und die Begabtenförderung eingesetzt, und man sah in ihm den Begründer der deutschen Volksschule.

1996 wurde die Lutherschule Betreuungsschule nach dem Lehe-Konzept, die Verlässliche Grundschule wurde weiter ausgebaut und ein Antrag auf Umwandlung in eine sozialpädagogisch gestützte Ganztagsschule 2006 gestellt.

Im Jahr 2007 stand zunächst die Sanierung des Hauptgebäudes an. Es folgte ein Neubau als Anbau an das sanierte Gebäude im Jahr 2009. Seit Herbst 2010 werden alle Schülerinnen und Schüler in nur einem Schulgebäude unterrichtet. Alle Kinder, außer einer Halbtagsklasse, nehmen am Ganztagsschulangebot teil.

Die Jacobistraße, die zwischen den beiden ehemaligen Schulgebäuden verläuft, wurde gesperrt, so dass die ehemals zwei Schulhöfe zu einem Schulhof verbunden sind. Die Turnhalle wird weiterhin genutzt.

Die Kinder der Lutherschule

Refrain

Wir sind die Kinder,
die Kinder der Lutherschule,
wir lernen und haben Spaß.
Alle zusammen sind wir eine tolle Schule,
hier geben wir richtig Gas!

Strophe

Wir schreien nicht, wir hauen nicht,
hier halten wir alle zusammen,
wenn Dinge mal kaputt gehen,
dann sagen wir ENTSCHULDIGUNG!
Wir flippen nicht gleich aus,
wenn einer mal was Blödes sagt;
in unserer Schule lachen wir viel,
da ist immer was los!

Hey let´go!

Refrain

Wir sind die Kinder,
die Kinder der Lutherschule,
wir lernen und haben Spaß.
Alle zusammen sind wir eine tolle Schule,
hier geben wir richtig Gas!

Der Förderverein der Lutherschule unterstützt die Arbeit
an unserer Schule. Vieles kann oder darf nicht aus dem Schulhaushalt
bezahlt werden, ist aber dennoch für die Schüler/innen wichitig und
sinnvoll. Hierbei leistet der Förderverein große Hilfe.

Er hilft mit:

- Zuschüssen für Klassenfahrten
- Zuschüssen zu Ausflügen
- Anschaffung von Spielmaterial
- Anschaffung von Sport- und Musikgeräten
- Ausstattung unserer Bücherei mit neuen Büchern
- Anschaffung technischer Geräte
- Unterstützung bei Projektwochen
und vieles mehr

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, würden wir
uns freuen, wenn Sie uns durch eine Spende oder
Ihre Mitgliedschaft unterstützen würden

Mitglied im Verein Freunde der Lutherschule werden

1. Vorsitzende: K. Heuchert
2. Vorsitzender: R. Hüls
Kassiererin: B. Kühne

 

 

 

Gebundene Ganztagsschule bedeutet, dass Ihr Kind ganztags die Schule besucht und täglich ein Mittagessen in unserer Mensa bekommt. Unsere Schule ist dreizügig. Außerdem haben wir Jahrgangsklassen.

Der Unterricht beginnt um 8 Uhr. Kinder, die das Frühstücksangebot des Schulvereins -Cornflakes mit Milch- annehmen möchten, kommen bereits um 7.15 Uhr in die Schule.

Der Schulbetrieb läuft am Montag, Mittwoch und am Donnerstag bis 15.40 Uhr. Am Dienstag und Freitag ist um 14 Uhr Schulschluss. Berufstätige Eltern können bei Bedarf von Montag bis Donnerstag eine Notbetreuung bis 16 Uhr anwählen.

Neben den vorgegebenen Unterrichtsfächern bieten wir darüber hinaus unterrichtsbegleitende Angebote. Das sind z. B. Basteln, Theater, Flöten, Kochen, Kreativ mit Naturmaterialien und vieles mehr....

Anrede

* Pflichtfeld